Interdisziplinär sind wir stärker als die Summe unserer Teile.

Wir sind Teil von Hinterberg: Tauplitz, Bad Mitterndorf, Pichl-Kainisch

Stephan Skrobar und Caro Rodlauer – ein Kommunikationsstratege und eine Architektin – initiieren den Thinktank im Zuge der „Hinterberger Zukunftswerkstatt – Interessensgruppe Tourismus und Raumplanung“ im Juli 2020.
Caro hat als Ziviltechnikerin und Bau- und Ortsbildsachverständige, Stephan im Tourismus und Sport jahrzehntelange regionale, überregionale und internationale Erfahrung.

Beide sehen sich und ihre Tätigkeit als Teil des Problems.
Beide können Teil der Lösung sein
und dazu beitragen, dass in Hinterberg drängende Probleme und lokale Herausforderungen angegangen, bekannte und prognostizierbare Fehlentwicklungen vermieden und nachhaltig qualitätsvolle Maßnahmen im Rahmen einer klaren Strategie entwickelt und kommuniziert werden.

Gestaltungsbereite Hinterberger

aus unterschiedlichen sozialen und professionellen Bereichen beteiligen sich am Thinktank auf vielschichtigen inhaltlichen Ebenen: Landwirte, Angestellte, Studierende, UnternehmerInnen, Tourismusfachleute, PädagogInnen, RegionalentwicklerInnen, Eventmanager, auch Nachfahren von Kommunalpolitikern, die in Hinterberg zu ihrer Zeit bereits Akzente gesetzt haben.

Menschen mit Wurzeln und zugleich Weitblick

in laufender Kooperation mit regionalen und überregionalen Entscheidungsträgern, Fachleuten und Medien.
Uns eint die Triebkraft, eigeninitiativ, unkompliziert und konstruktiv einen Prozess verantwortungsvoll mitzugestalten.

Teilen